Universität Mannheim / PhilFak / Romanistik / Studiengänge / BA Kultur & Wirtschaft: Französisch, Spanisch, Italienisch

BA Kultur&Wirtschaft: Französisch, Spanisch, Italienisch

Der Studiengang bietet die seltene Verbindung von Kultur- und Wirtschaftswissenschaften (der Absolvent erwirbt hier eine Doppelqualifikation und profitiert in gleicher Weise von zwei renommierten Fächern der Universität Mannheim: Romanistik und BWL). Dieser BA-Studiengang ist das Nachfolgemodell der überaus erfolgreichen Mannheimer Diplomphilologie, die wegen des Bologna-Prozesses eingestellt werden musste.

Das abwechslungsreiche Studium verbindet ein Kernfach (Französisch, Spanisch oder Italienisch) mit einem wirtschaftswissenschaftlich ausgerichteten Beifach (Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre) und Schlüsselqualifikationen (Praktikum, Sprachpraxis, Wirtschaftssprache).

In nur 6 Semestern haben die Studierenden die Möglichkeit, einen Abschluss zu erwerben, der den internationalen Standards entspricht (Modularisierung, ECTS).

Durch seine praxisbezogene Ausrichtung in kultur- und medienwissenschaftlichen Fragestellungen, Sprachkompetenzen und wirtschaftswissenschaftlichen Fähigkeiten eröffnen sich den Absolventen auf dem globalisierten Markt beste Berufschancen, bspw. in international tätigen Unternehmen, Verlagen und Redaktionen, im auswärtigen Amt etc.

Ein guter Studienabschluss im BA Kultur & Wirtschaft berechtigt zur Aufnahme in die Mannheimer Master-Studiengänge Kultur & Wirtschaft, Sprache & Kommunikation, Literatur der Moderne und BWL. An all diese Masterstudiengänge kann eine Promotion angehängt werden.

B.A.KuWi-Studienführer (PDF)

Fachstudienberatung B.A.KuWi Romanistik
- B.A.KuWi Spanisch: Svenja Dufferain
- B.A.KuWi Französisch: Daniela Kuschel
- B.A.KuWi Italienisch: Dr. Verena Thaler

B.A.KuWi-Seiten der Philosophischen Fakultät

FAQ