Sperrung der Automatischen Türöffnung der Eingangstür im Gebäude L15, 1-6


in der Zeit vom 01.08. bis einschl. 01.09.2017 wird die automatische Türöffnung des Gebäudeeingangs im Erdgeschoss
außer Betrieb genommen, damit unbefugte Personen keinen Zugang zum Gebäude haben.
Der Zugang für Besucher ist über die links von der Glastür installierte Klingelanlage möglich. Eine Bedienungsanleitung finden Sie hier

Zu Semesterbeginn wird der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt

 

Schließtag der Sekretariate

Beide Sekretariate des Romanischen Seminars sind am Montag, den 07.08.2017 geschlossen.

 

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Die Sprechstunden der MitarbeiterInnen des Romanischen Seminars in der vorlesungsfreien Zeit nach dem FSS 2017 finden Sie hier!

 

Lesung mit Kebir Ammi

Herzliche Einladung zur Lesung mit  Kebir Ammi am 13.07.2017, 19.30 Uhr, Schloss EO 150. Der Autor liest aus seinen historischen Romanen und Texten über Augustinus von Hippo. am 13.7.2017. Nähere Informationen finden Sie hier:

:

 

Internationale und interdisziplinäre Tagung „For what it’s worth. Challenging and negotiating value in literature and economic theory“

Das Romanische Seminar lädt Sie herzlich zu der internationalen und interdisziplinären Tagung „For what it’s worth. Challenging and negotiating value in literature and economic theory“  ein, die vom 01.-03. Juni 2017 an der Universität Mannheim stattfindet. Organisiert von den Literaturwissenschaftlerinnen Agnieszka Komorowska (Universität Mannheim) und Annika Nickenig (Humboldt-Universität zu Berlin) und der Wirtschaftswissenschaftlerin Claire Pignol (Universität Paris 1 Panthéon-Sorbonne) soll der interdisziplinäre Dialog im Vordergrund stehen.
Das Plakat finden Sie hier, ein detailliertes Programm finden Sie hier.

 

Katalanisch I + Kulturwissenschaft (PS Landeskunde) Katalanisch

Liebe Studierende,
lernen Sie die Romanistik in ihrer ganzen Vielfalt kennen! Das Romanische Seminar der Universität Mannheim bietet auch im kommenden Herbst-/Wintersemester 2017 verschiedene Katalanischkurse an:
"Katalanisch für AnfängerInnen" (Katalanisch I) sowie das Proseminar Landeskunde "Barcelona im Kino" ("Barcelona vista desde el cine"). Kursleiterin ist die Katalanin Irene Klein Fariza. Sollten Sie Fragen zur Einschätzung Ihres Katalanisch-Niveaus haben, wenden Sie sich bitte an Frau Klein Fariza unter klein@phil.uni-mannheim.de. Weitere Infos zu den Kursen finden Sie hier.

 

Mannheimer Romanistik mit hervorragenden Ergebnissen beim aktuellen CHE-Ranking

Das Romanische Seminar konnte die sehr guten Ergebnisse des letzten CHE-Rankings in der aktuellen Ausgabe bestätigen und sogar noch verbessern.  Die Mannheimer Romanistik erreichte in neun von dreizehn Kategorien die Bestnote und verzeichnet damit bundesweit die meisten Spitzenbewertungen. Die detaillierten Ergebnisse des Rankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) finden Sie auf www.che-ranking.de und in der Print-Ausgabe des ZEIT-Studienführers.

 

 

Gastvortrag von Ass.-Prof. Mag. Dr. Michaela Rückl (Universität Salzburg): „Daten, Fakten und Praxisbeispiele zur Effizienz eines integrativen Unterrichts romanischer Sprachen in der Sekundarstufe“

Das Romanische Seminar und das Projekt „Mehrsprachiges Klassenzimmer“ laden ein zu einem Gastvortrag von
Ass.-Prof. Mag. Dr. Michaela Rückl (Universität Salzburg) am Donnerstag, den 11.05.2017 von 17:15 - 18:45 Uhr. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Sardische Zeitung berichtet über Sardisch-Kurs an der Universität Mannheim

 

Neu auf dem Buchmarkt: Trendsportmagazine in Deutschland und Frankreich (Johannes Müller-Lancé)


 

Les 100 ans de la bataille de Verdun (Deux articles de la presse locale)

Deux articles de la presse locale française et allemande dévoilent une amitié franco-allemande bien réelle que les étudiantes du PS-Landeskunde "Les 100 ans de la bataille de Verdun" (Dr. Caroline MARY-FRANSSEN) et la délégation officielle franco-allemande de la région ont pu vivre sur le terrain.

Article 1 (JPG)

Article 2 (JPG)

 

 

Voyage d'études à Verdun

Proseminar Landeskunde mit Exkursion, Dr.
Caroline Mary-Franssen

http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/tranen-am-ende-der-reise-1.2677741

 

Lesung & Gespräch mit Angela Mohr zu "Zwei Tage, zwei Nächte und die Wahrheit über Seifenblasen"

Anlässlich der Nominierung von Angela Mohr (aus unserer Region) zum Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2017 für ihr Werk "Zwei Tage, zwei Nächte und die Wahrheit über Seifenblasen", dessen Geschichte in Mannheim beginnt, lädt die Deutsch-Französische Vereinigung Rhein-Neckar e.V. (DFV) herzlich zur Lesung & Gespräch ein am Donnerstag 9. März 2017 um 18.30 Uhr im Institut Français Mannheim (C4,11).                                                                                                                                  Moderation: Dr. Caroline Mary-Franssen (Universität Mannheim, 2. Vorsitzende DFV)                                                                Eintritt: 3 €                                                                                                                                                                                            Ein Buchverkauf wird ebenfalls stattfinden und die Autorin freut sich, alle Exemplare eigenhändig zu signieren.                           Das DFV-Team wünscht Ihnen eine schöne Lesung.

Plakat HIER